"Sluta med det!" - "Hör auf damit!"
suchtgefahren

Umsatz von Anti-Nikotin-Mitteln steigt

Immer mehr Schweden versuchen, sich das Rauchen abzugewöhnen. Nach Angaben des Apothekenverbandes wurden in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres 2,7 Millionen Packungen Anti-Nikotinmittel verkauft. Das war eine zehnprozentige Steigerung gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Allerdings können auch diese Präparate zu Sucht-Erscheinungen führen, betont die Anti-Nikotin-Organisation „Sluta Röka“ – zu deutsch „Hört mit dem Rauchen auf“. Eine Sprecherin sagte, da die Mittel ebenfalls geringe Mengen Nikotin enthielten, würden sie gewissermaßen als Ersatzdroge benutzt. Trotzdem sei dies dem Rauchen oder dem in Schweden beliebten Gebrauch von Snus genanntem Lutschtabak vorzuziehen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".