Migrationsbehörde in Solna wartet ab (Foto: Scanpix)
Unruhen in Ägypten

Migrationsbehörde stoppt Abschiebungen in Gazastreifen

Aufgrund der unsicheren Lage in Ägypten hat die schwedische Migrationsbehörde sämtliche Abschiebungen in den Gazastreifen bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Behörde begründete ihren Beschluss damit, dass die Grenze zwischen Ägypten und Gaza abgeriegelt sei. Von der Entscheidung der Behörde sind rund 70 Personen betroffen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".