Justiz

Härtere Strafen für Verbrechensvorbereitung vorgeschlagen

Die Regierung setzt ihren Kampf gegen die organisierte Kriminalität fort. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, hat Justizministerin Beatrice Ask die strafrechtliche Verfolgung bei Vorbereitung von elf verschiedenen Verbrechen vorgeschlagen, darunter Umweltverbrechen, Zuhälterei und Steuerhinterziehung. Es sei wichtig, schon im Vorbereitungsstadium einschreiten zu können, so Ask. Der Vorschlag liegt nun dem Gesetzgebungsrat vor, der alle Gesetze auf ihre Verfassungsmäßigkeit hin prüft.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista