Anders Borg ist den Plänen seiner französischen Amtskollegin Christine Lagard nur wenig zugeneigt. Foto: Scanpix
EU-Wirtschafstregierung

Borg kritisiert deutsch-französischen Vorschlag

Finanzminister Anders Borg hat den deutsch-französischen Vorschlägen einer EU-Wirtschaftsregierung eine Absage erteilt. Wie Rentensysteme oder Tarifabschlüsse auszusehen haben, seien Entscheidungen, die in Schweden getroffen werden, sagte Borg nach einem Treffen mit der französischen Amtskollegin Christina Lagarde am Freitag gegenüber dem Schwedischen Rundfunk. Borg erklärte weiter, dass es nicht ratsam sei, von den bisherigen Formen der Zusammenarbeit abzuweichen. Schweden, das nicht zur Euro-Zone gehört, wird an den weiteren Beratungen zu dem Thema nicht teilnehmen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".