Reichsbank erhöht Leitzins

Aktualisiert 11.55 Uhr

Die Reichsbank hat am Dienstagmorgen den Leitzins erwartungsgemäß um 0,25 Prozentpunkte auf 1,50 Prozent angehoben. Dies sei eine notwendige Maßnahme zur Inflationsdämpfung angesichts des starken Wirtschaftswachstums, erklärte Reichsbankchef Stefan Ingves gegenüber Medien. Im Dezember überstieg die Inflationsrate von 2,3 Prozent das Zweiprozentziel der Reichsbank.

Gleichzeitig kündigte Ingves weitere Leitzinserhöhungen für das laufende Jahr an. Auch wenn sich das Wirtschaftswachstum nach den gut 5 Prozent im vergangenen Jahr normalisieren werde, müsse die Reichsbank weiter gegensteuern, um die Inflationsrate von 2 Prozent nicht zu übersteigen. Experten rechnen zum Jahresende mit einem Leitzins von 2,75 Prozent.