Bildtungswesen

Studiengebühren führen zu Studentenschwund

Seit dem Beschluss, Studiengebühren für ausländische Studenten einzuführen, hat die Zahl der Studienbewerber aus Ländern außerhalb der EU drastisch abgenommen. Von 132000 Bewerbern 2010 sank die Zahl der Anträge auf einen Studienplatz zum kommenden Wintersemester auf 31400. Die Gebühren werden ab Herbst 2011 erhoben. Kritiker fürchten, dass der Beschluss einen Akademikermangel in der schwedischen Industrie nach sich ziehen könnte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista