Der Fang der meisten Teilnehmer bestand aus kleinen Barschen. Anneli Erlingsson aus Sveg (bekleidet mit zahlreichen Pullovern, Hosen und selbstgestrickten Socken aus Hundehaar) fing ungefähr 50 Stück. (Foto: Tomas Oneborg / SvD / SCANPIX)
Eisangeln

Warm gekleidete schwedische Meister

Ungefähr 700 Eisangler trugen am Wochenende bei minus 24 Grad die Schwedischen Meisterschaften auf dem Mälarsee bei Stockholm aus. Nach vier Stunden war der diesjährige Sieger erkoren: Leif Lothström aus Kilafors holte 15,8 Kilogramm Fisch aus dem See. Bei den Damen gewann Marie Björklin aus Bollnäs mit einem Fang von 8,3 Kilogramm.

Die Teilnehmer saßen auf einer Fläche von der Größe eines Fußballplatzes und bohrten jeweils ungefähr 30 Löcher in die halbmeterdicke Eisdecke.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".