Früher Kommunistin, jetzt Feministin - Gudrun Schyman
Parteien

Feministische Initiative will sich umbenennen

Die Frauenpartei Feministiskt Initiativ – also Feministische Initiative – will ihren Namen ändern. Die scheidende Vorsitzende Gudrun Schyman hat die Umbenennung in Feministerna – zu deutsch die Feministen – vorgeschlagen. Sie führt dafür zwei Gründe an: Erstens sei Feministiskt Initiativ schwer auszusprechen, und zweitens werde die bisherige Abkürzung FI oft mit der Finanzinspektion verwechselt. Eine Unterscheidung nach Feministinnen und Feministen ist auch mit dem neuen Namen nicht möglich.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".