LIBYEN

Schwedische Hercules-Maschine in Libyen gelandet

Ein Transportflugzeug der schwedischen Luftwaffe ist am Donnerstag in Tripoli gelandet, um ausländische Bürger aus Libyen auszufliegen. Die Hercules-Maschine hatte seit vergangener Woche in Malta bereit gestanden, jedoch keine Landeerlaubnis erhalten. Nach Angaben des Außenministeriums wollen die meisten der rund 40 Schweden, die sich noch in Libyen befinden, im Lande bleiben.