Der Panzer "Stridsfordon 90" - hier auf dem Weg zu den schwedischen Truppen in Afghanistan - ist ein Exportschlager. Foto: Alexander Carlsson / Försvarsmakten / Scanpix
Statistik für 2010

Schweden lieferte mehr Waffen

Der schwedische Waffenexport ist im vergangenen Jahr gestiegen. Laut Angaben Waffenkontrollbehörde - der Inspektion für Strategische Produkte (ISP) – wurde im Jahr 2010 Kriegsgerät im Wert von rund 1,5 Milliarden Euro und damit gut ein Prozent mehr als 2009 in fremde Länder geliefert. Hauptabnehmer sind mit 70 Prozent EU-Länder sowie Südafrika und die USA, so die Mitteilung der ISP vom Mittwoch. In den Nahen Osten wurden 2010 Waffen im Wert von 120 Millionen und in die Vereinigten Arabischen Emirate  für 90 Millionen Euro exportiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".