Geht auch ohne Narkose. Mats Andersson / Scanpix
Studie in Lund

Märchenerzählen ersetzt Narkose

Märchenerzählen und Filme gucken können bei Kindern in bestimmten Fällen die Narkose ersetzen. An der Universität in Lund wurden krebskranke Kindern, die häufig zum Magnetröntgen mussten, auf diese Weise behandelt. Laut Angaben der Nachrichtenagentur TT vom Donnerstag funktionierte die Methode bei 30 von 33 Kindern. Die Kinder werden normalerweise vor dem MRT betäubt, weil sie Schwierigkeiten haben, in dem bedrohlichen Umfeld still zu liegen. Die zuständigen Krankenschwestern werten es als großen Zugewinn, wenn die Kinder jetzt nicht jedes Mal einer Narkose unterzogen werden müssten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".