Landesverteidigung

Streitkräfte wollen in Schulen werben

Die schwedischen Streitkräfte wollen Berufssoldaten in den Schulen rekrutieren. Drei Verbände haben einen entsprechenden Vorschlag an die zuständigen Behörden gerichtet. Werber der Verbände sollen im regulären Gesellschaftskundeunterricht der Oberstufe über die Tätigkeit der Soldaten informieren, um junge Menschen für die Militärlaufbahn zu interessieren. Schweden habe nun eine Berufsarmee, da sei Information darüber in den Schulen ein natürlicher Schritt, so ein Sprecher der Pionierverbände in Boden in Nordschweden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista