Gesundheit

Übergewicht fördert Demenz

Zu viele Kilos auf den Rippen erhöhen nicht nur das Risiko, an Herz- und Gefäßkrankheiten zu erkranken, sondern begünstigen auch Demenz. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie am Karolinischen Institut bei Stockholm. Demnach steigt das Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken bei Übergewicht um 80%. Neben genetischen Faktoren gibt es den Forschern zufolge einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und den Folgeerscheinungen wie hoher Blutdruck und Arterienverkalkung, die Demenz fördernd wirken.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista