Streitobjekt Fussball
sport

Kindermannschaft nach Tätlichkeiten der Eltern gesperrt

Die Sportbehörde in Malmö hat eine Knaben-Fußballmannschaft für die restlichen Spiele der Frühjahrssaison gesperrt. Der Grund: Eltern der achtjährigen Spieler hatten einen 16jährigen Schiedsrichter wegen einer umstrittenen Entscheidung tätlich angegriffen. Die Sperre rief sogleich Kritik hervor. Sprecher des örtlichen Fußballvereins meinten, es sei ungerecht, die Kinder für die Taten ihrer Eltern zu bestrafen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".