Offenbar nur ein unverbindlicher Handschlag zwischen Spyker-Chef Muller och Hawtais Zhang (Foto: Ng Han Guan/Scanpix)
Bangen in Trollhättan geht weiter

Zusammenarbeit zwischen Saab und Hawtai geplatzt

Aktualisiert 14:45

Der chinesische Autohersteller Hawtai hat sich aus der Zusammenarbeit mit Saab zurückgezogen. Das bestätigte Saab-Eigentümer Spyker am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung. Damit sei der Weg frei für eine strategische Partnerschaft mit der chinesischen Konkurrenz, hieß es aus dem Unternehmen weiter.

An einer Übernahme von Saab hatte auch die Beijing Automotive Industry Corp., BAIC, Interesse gezeigt, wie erst kürzlich bekannt wurde.

Die Situation sei komplex und es sei nicht möglich gewesen, innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens zu einer Einigung zu gelangen, schrieb Hawtai in einer kurzen Stellungnahme. Die Diskussionen mit Spyker würden dennoch fortgesetzt.

Hintergrund des geplatzten Geschäfts mit Hawtai ist laut Spyker-Chef Victor Muller Uneinigkeit unter den Eignern. Dem angeschlagenen schwedischen Autobauer fehlen damit die dringend benötigten 150 Millionen Euro, die Hawtai investieren wollte. Die Verhandlungen mit den Saab-Zulieferern sind noch immer nicht abgeschlossen. Weil etliche von ihnen offene Rechnungen mit dem Autohersteller haben, steht die Produktion in Trollhättan seit mehreren Wochen still.

Reinfeldt verständnisvoll, aber machtlos

Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt äußerte sich gegenüber der Nachrichtenagentur TT beunruhigt über das geplatzte Abkommen. Er habe Verständnis für die Sorge der Angestellten und hoffe weiter auf eine positive Lösung. Dennoch sei es Angelegenheit der Eigentümer und des Vorstands von Saab, eine langfristige Finanzierung auf den Weg zu bringen. Die Regierung habe getan, was in ihrer Macht stehe, um den gesamten Prozess zu erleichtern.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".