IT-Jugend

Computergewohnheiten beeinträchtigen Lesevermögen

Die stetig sinkenden Leseleistungen schwedischer Kinder sind zu einem Großteil auf die vermehrte Nutzung des Computers zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie an der Universität Göteborg, die die Lesekompetenz in verschiedenen Ländern über vier Jahrzehnte vergleicht. Demnach entspricht das Leseverständnis schwedischer Viertklässler dem Niveau von Drittklässlern vor 20 Jahren. Ähnlich abwärts ging es für amerikanische Kinder.

Dagegen verbesserte sich das Leseverständnis ungarischer und italienischer Kinder seit 1971 kontinuierlich. Gemeinsamer Nenner für Schweden und die USA ist der Forscherin zufolge, dass die Kinder dort ihre Freizeit verstärkt vor dem Computer verbringen. 40 Prozent des verschlechterten Leseverständnisses sei dieser Tatsache geschuldet, weil der Computer vielfach das Buch aus dem Leben der Kinder verdrängt habe.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".