Einsatz in Afghanistan

Nato-Auszeichnung für Spürhunde

Die Hunde Astro und Alea der schwedischen Afghanistan-Truppe habe für ihren Einsatz die Nato-Medaille erhalten. Sie haben sechs Monate lang in Masar-al-Scharif ihren Dienst geleistet und dabei unter anderem selbst gemachte Bomben und Minen aufgespürt. Durch die Hilfe der Hunde konnten die Einsätzverbände schneller vorrücken. Die Einsatzleitung hat nach dieser Versuchsphase entschieden, Hunde auf Dauer in Afghanistan einzusetzen. Astro und Alea haben jedoch ihre Pflicht getan und dürfen nach Hause.