Schweden/Türkei

Bildt begrüßt türkisches Wahlergebnis

Außenminister Carl Bildt hat den Wahlausgang in der Türkei begrüßt. Im Schwedischen Rundfunk sagte Bildt, das Ergebnis sei angesichts der großen Umwälzungen in der arabischen Welt von besonderer Bedeutung. Eine politisch stabile und auf demokratische Reformen ausgerichtete Türkei liege auch im Interesse des künftigen Verhältnisses zur Europäischen Union.

Weiter sagte der Außenminister, neben dem Erfolg für die Regierungspartei sei auch der Einzug der neugebildeten Kurdenpartei ins Parlament in Ankara bemerkenswert. Ihre Beteiligung an der Reformdiskussion könne die nationalen Rechte der kurdischen Minderheit festigen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista