atomenergie

Schlechtes Zeugnis für Vattenfall

Die vom staatlichen schwedischen Energieunternehmen Vattenfall betriebenen Kernkraftwerke haben den niedrigsten Standard in ganz Europa. Das geht aus dem jüngsten Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA der Vereinten Nationen hervor. Die Statistik bezieht sich auf die Jahre 2009 und 2010. Laut dem Bericht waren in diesem Zeitraum die Vattenfall-Reaktoren in Schweden und Deutschland nur zu 55 Prozent nutzbar, weil Sicherheitsmängel häufig zu Abschaltungen führten.

Ein Vattenfall-Sprecher erklärte dazu, es sei ganz klar, dass der Betrieb der Kernkraftwerke nicht zufriedenstellend sei.

Unter den europäischen Atomkraft-Erzeugern schnitt Finnland mit einer Reaktornutzung von 94 Prozent am besten ab.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista