Terrorismus

Stockholmer Selbstmordattentäter war kein "Amateur"

Der Selbstmordattentäter, der sich im Dezember vergangenen Jahres in der Stockholmer City zu Tode sprengte, ging offenbar weitaus kenntnisreicher vor als bisher angenommen. Das hat der Terrorismus-Experte Magnus Ranstorp erklärt. Der Tageszeitung Svenska Dagbladet sagte Ranstorp, das Studium bisher unveröffentlichten Materials über das Ereignis lasse den Schluss zu, dass es sich bei Taimour Abdulwahab um einen "extrem geschickten Sprengstoffexperten" gehandelt habe oder dass er sich auf Helfer habe stützen können.

Ohnehin deute die Kompliziertheit der Aktion auf die Beteiligung mehrerer Personen hin. Auch wenn bei der Tat mitten in Vorweihnachtsverkaufs-Zeiten keine weiteren Personen zu Schaden gekommen waren, habe es sich beim Täter im Gegensatz zu früheren Angaben kaum um einen Amateur gehandelt, so Ranstorp.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista