Drastische Gesundheitsmassnahme

Krankenhaus verweigert Rauchern Operation

Die Abteilung für Orthopädie im Kreiskrankenhaus Sundsvall stellt Raucher ab dem 1. September vor eine schwierige Wahl. Dem Lokalsender des Schwedischen Rundfunks zufolge dürfen Patienten mit geplanten Operationen acht Wochen vor und acht Wochen nach dem Eingriff nicht rauchen. Wer sich der Vorschrift widersetzt, muss auf seine Operation verzichten.

Grund für das Rauchverbot ist die Halbierung des Risikos für Komplikationen. Daher sei diese Maßnahme wichtig, auch wenn sie von manchen als kränkend empfunden werden könnte, hieß es aus der zuständigen Provinzialverwaltung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista