Göteborger Wahrzeichen

Eriksberg-Kran wird Kulturdenkmal

Eins der Wahrzeichen des Göteborger Hafens soll als Kulturdenkmal der Nachwelt erhalten bleiben. Der riesige orangefarbene Eriksberg-Kran sei einzigartig und müsse bewahrt werden, sagte eine Verantwortliche der Kulturverwaltung gegenüber der Zeitung Göteborgs-Posten.

In Köln gebaut, wurde der Bockkran 1969 im Hafen von Göteborg errichtet und war dort bis zur Stilllegung der Werft zehn Jahre später in Gebrauch. Der Eriksberg-Kran zählt mit seinen 80 Metern und 1.750 Tonnen Gewicht zur letzten Generation großer Portalkräne. Durch ihre hohe Belastbarkeit konnten mit ihrer Hilfe Schiffe von bis zu 500.000 Tonnen Gewicht gebaut werden.