Schwedendemokraten

Geldstrafe für Eierwurf auf SD-Parteichef

Weil er den Vorsitzenden der Schwedendemokraten, Jimmie Åkesson, mit Eiern beworfen hatte, ist ein 31-jähriger Mann aus Borlänge zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt worden. Das berichtet die Tageszeitung Dala-Demokraten in ihrer Internetausgabe. Der Mann hatte seinen Angriff im September vergangenen Jahres getätigt, als Åkesson auf einer Wahlveranstaltung auftrat. Darüber hinaus hatte er Informationsmaterial der Partei zerrissen. Das Gericht verurteilte den Geständigen unter anderem wegen Belästigung. Neben der Geldstrafe muss er an den Parteivorsitzenden zudem umgerechnet rund 500 Euro Schadenersatz zahlen. Tätliche Angriffe auf Mitglieder der Schwedendemokraten haben sich in jüngster Zeit gehäuft.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista