Historischer Fund

Schädel aus Steinzeit entdeckt

Bei Schienenbauarbeiten in der mittelschwedischen Stadt Motala am Vättern-See sind mehrere 8.000 Jahre alte Schädel entdeckt wurden. Lokalen Medien zufolge handelt es sich dabei um einen in Europa bisher einzigartigen Steinzeitfund. Demnach sind zwei der Schädel auf Holzstäbe montiert.

Einem Archäologen zufolge seien dies entweder Kriegstrophäen oder es deute auf eine außergewöhnliche Art der Bestattung hin. Die Schädel sollen nun einer genaueren Untersuchung unterzogen werden.