Gestresste Piloten schlummern gerne mal über den Wolken (Foto: Adrin Snider/Scanpix).
Umfrage der Pilotengewerkschaft

Kurzes Nickerchen im Cockpit immer häufiger

Schwedische Piloten schlafen nicht selten am Cockpit ein. Nach Angaben der Pilotengewerkschaft in der Tageszeitung Dagens Nyheter ist mehr als die Hälfte der Piloten schon einmal am Steuerknüppel eingeschlafen. 70 Prozent haben angegeben, dass sie wegen Müdigkeit Fehler begangen haben.

80 Prozent sind der Meinung, dass die jetzige Arbeitszeitregelung die Flugsicherheit gefährde. Die Pilotengewerkschaft hatte 625 Flugzeugführer befragt. Das Ergebnis sei sehr besorgniserregend, so ein Sprecher der Gewerkschaft. Innerhalb der EU gibt es Bestrebungen, die derzeitige Höchststundenzahl von derzeit täglich 13 Stunden auf 16 Stunden zu erhöhen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista