Auf der Suche nach Minen und Bomben
EU-Projekt mit Baltikum

Ostsee-Bomben auf Karten vermerkt

Schweden will gemeinsam mit den baltischen Ländern Kampfmittel aus dem 2. Weltkrieg in der Ostsee kartographieren. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, sollen die Seefahrtsbehörden der Länder Bomben und Minen auf dem Grund der Ostsee zwischen Gotland und dem Baltikum aufspüren und auf Seekarten vermerken. Das EU-Projekt soll zu besseren Bedingungen vor allem für die Ostseefischer führen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".