Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit

Borg auf Jobsuche für Jugendliche

Finanzminister Anders Borg will die Partner auf dem Arbeitsmarkt dazu bewegen, mehr gegen die Jugendarbeitslosigkeit zu unternehmen. Wie Borg gegenüber dem Schwedischen Rundfunk am Mittwoch erklärte, muss es Berufseinsteigern leichter gemacht werden, eine Stelle zu finden. Dazu könnten sich Arbeitgeber und -nehmer auf bestimmte Anstellungsformen einigen. Die Regierung sei im Gegenzug bereit, die Arbeitsgeberabgaben zu senken und entsprechende Regeln für das Arbeitslosengeld zu ändern, so Borg weiter. Die Jugendarbeitslosigkeit in Schweden ist mit 25 Prozent eine der höchsten in der EU.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista