Griechenland und der Euro

Reinfeldt rechnet mit Bankenkrise

Schweden wird sich nicht am EU-Rettungsfond (EFSF) beteiligen, aber Kapital zur Stützung von Banken bereitstellen. Dies erklärte Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt im EU-Ausschuss des Reichstages am Mittwoch. Laut einem Bericht des Schwedischen Rundfunks geht Reinfeldt davon aus, dass auch schwedische Banken von den Problemen in Südeuropa betroffen sein werden. Deshalb müsste der Staat bereit sein, dort zu helfen. Eine EU-Finanzsteuer lehnt der Regierungschef jedoch nach wie vor ab.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".