Naturschöne Lage (Montage: Fennovoima)
Natur soll Energiegewinnung weichen

Proteste gegen finnisches Atomkraftwerk

Drei Wochen nach der Präsentation von konkreten Plänen zum Bau des Atomkraftwerks auf der finnischen Seite des nördlichen Bottnischen Meerbusens regt sich in Nordschweden Widerstand. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, plant der Naturschutzbund Proteste gegen die Zerstörung wertvoller Natur. Der geplante Standort Pyhäjoki liegt nur 150 Kilometer südlich der Stadt Haparanda. In der nordfinnischen Kommune überwiegen die positiven Stimmen zum Bau des KKW deutlich. Die Errichtung der Anlage würde Berechnungen zufolge mindestens 400 Arbeitsplätze mit sich führen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".