Kernkraftwerk in Oskarshamn: Die Erde bebt nur selten und schwach in Schweden - bisher (Foto: Mikael Fritzon/Scanpix)
Stresstest nach Fukushima

Kernkraftwerke unzureichend auf Erdbeben vorbereitet

Schwedische Kernkraftwerke sind nicht ausreichend vor Erdbeben geschützt. Dies geht aus dem nach der Katastrophe im japanischen Fukushima angeordneten Stresstest der Strahlenschutzbehörde hervor. Laut einem Bericht des Schwedischen Rundfunks erwartet die Behörde in diesem Punkt Nachbesserungen durch die Kraftwerksbetreiber. Bei einer eventuellen Kernschmelze sei die Bereitschaft in den schwedischen Reaktoren jedoch vergleichsweise gut, so ein Sprecher der Behörde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".