Gefahren lauern überall
Über 6.000 Kinder im Jahr

Von der Kita in die Notaufnahme

Jungen und Mädchen in schwedischen Kindertagesstätten müssen häufig medizinische Nothilfe in Anspruch nehmen. Laut einem Bericht des privaten Fernsehsenders TV4 mussten in den Jahren 2008 bis 2010 19.000 Kinder medizinisch notversorgt werden. Dies geht auch aus der Statistik der zentralen Soziabehörde hervor. Eine Sprecherin der Behörde für Zivilschutz bezeichnete die Zahlen als „besorgniserregend“ und kündigte eine nähere Untersuchung an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".