Griechenland-Krise

Borg in Sorge

Finanzminister Anders Borg hat sich beunruhigt über die Entwicklung in Griechenland geäußert. Der dringend notwendige Prozess zur Rettung der griechischen Finanzen verzögere sich jetzt, stellte Borg am Mittwoch gegenüber dem Schwedischen Rundfunk fest. Fatal wäre, wenn die Volksabstimmung in Griechenland den Sanierungsplan ablehnen würde. Die Opposition dort habe sehr verantwortungslos gehandelt, so Borg weiter. Der Finanzminister rechnet damit, dass die Unruhe an den Finanzmärkten weiter bestehen bleibt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".