Schwedin erobert internationale Filmszene

Noomi Rapace: Unerwartete Freiheit in Hollywood

Nach ihrer Erfolgsrolle als Lisbeth Salander in der schwedischen Verfilmung von Stieg Larssons Millenium-Trilogie wird Noomi Rapace auf internationalem Parkett derzeit als eine der vielversprechendsten schwedischen Schauspielerinnen gehandelt. Ihre Heimat hat sie für die Premiere ihres aktuellen Films „Sherlock Holmes 2“ besucht.

Nach ihrer Erfolgsrolle als Lisbeth Salander in der schwedischen Verfilmung von Stieg Larssons Millenium-Trilogie wird Noomi Rapace auf internationalem Parkett derzeit als eine der vielversprechendsten schwedischen Schauspielerinnen gehandelt. Ihre Heimat hat sie für die Premiere ihres aktuellen Films „Sherlock Holmes 2“ besucht.

Im knallroten Abendkleid posiert Noomi Rapace für die Kameras, die zur Schwedenpremiere von „Sherlock Holmes 2“ auf sie gerichtet sind. Am vergangenen Wochenende reiste die 31-Jährige dazu für einen Blitzbesuch an. Derzeit führt sie ein Leben aus dem Reisekoffer, berichtet sie im Interview mit dem Schwedischen Fernsehen – mit einer Wohnung in Stockholm, einer in London und der Arbeit in L.A. ist Rapace viel unterwegs.

Freiheit und Improvisation

In dem actiongeladenen Film spielt Noomi Rapace die weibliche Hauptrolle als Zigeunerin Simza Heron, an der Seite von Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes und Jude Law als Doktor Watson. Die Regie übernahm wie schon beim ersten Teil der Brite Guy Ritchie:

„Ich war erstaunt, wie viel Freiheit ich hatte. Ich dachte, mir wird genau gesagt, wie ich was spielen soll und wie ich auszusehen habe. Also, dass ich nur ausschmücke, was ein anderer bereits entschieden hat. Aber bei meinem ersten Treffen mit Guy Ritchie fragte er: ‚Was willst du? Wer, glaubst du, ist diese Frau?’ Danach haben wir ihren Charakter mit viel Improvisation ausgebaut.“

Bei den Dreharbeiten, so Rapace, sei sie den anderen Schauspielern nähergekommen:

„Wir haben jeden Mittag zusammen in Robert Downey Jr.s Trailer gegessen. Gedrängt um einen kleinen Tisch, wie Fische in der Dose – es war intimer, als ich vorher dachte.“

An manchen Szenen hat das Filmteam bis zu einer Woche gearbeitet, um das Timing für spezielle Aufnahmen in Zeitlupe richtig hinzubekommen. Vorbereitet hat sich Noomi Rapace auf ihre Rolle als schöne Zigeunerin intensiv: „Vor Sherlock Holmes hörte ich auf zu trainieren, um femininer und weicher zu werden. Der Film spielt im viktorianischen London im 19. Jahrhundert, da passt ein gut trainierter Körper nicht rein. Mein Leben wird ständig davon geprägt, welche Rolle ich gerade spiele.“

Erste große Rolle in englisch

Die Rolle als Simza Heron ist Noomi Rapaces erste große Rolle in englischer Sprache. Die Frage, ob sie nervös sei, wenn sie an das internationale Publikum denke, verneint Rapace. „Ich denke nicht soviel daran. Wenn ich arbeite, muss ich das auch ignorieren, denn ich stehe sonst unter Leistungsdruck. Ich lese auch nie Kritiken oder was die Menschen über mich schreiben, davon kann ich schwer Abstand nehmen, auch wenn es gute Kritik ist. Ich versuche also, nicht daran zu denken. Ansonsten landet man in einer Falle, man will alle zufriedenstellen und gleichzeitig ist es, als könne man nichts schaffen.“

Sherlock Holmes 2 ist nur der Auftakt zu Noomi Rapaces internationalem Karrierestart. Gerade sind die Dreharbeiten zu Ridley Scotts „Prometheus“ abgeschlossen. In dem Science Fiction Thriller, der 2012 in die Kinos kommen soll, spielt Rapace neben Michael Fassbender und Charlize Theron. Danach wird sie wieder neben Jude Law vor die Kamera treten, für den Dracula-Streifen „The Last Voyage of Demeter“.

Rapace ist nicht die einzige, die international auf dem Erfolg der Millenium-Trilogie nach dem Roman von Stieg Larsson aufbauen konnte. Mikael Nykvist, der die männliche Hauptrolle gespielt hatte, war zuletzt in „Mission Impossible 4“ zu sehen, Millenium-Kollegin Lena Endre hat gerade für das Drama „The Master“ vor der Kamera gestanden.

Bettina Rehmann

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista