Weltklima

Ek enttäuscht über kanadischen Ausstieg

Umweltministerin Lena Ek hat den Ausstieg Kanadas aus dem Kyoto-Protokoll bedauert. Wie Ek gegenüber dem Schwedischen Rundfunk am Dienstag sagte, habe sie Verständnis für die Entscheidung Kanadas, da das Land bereits hohe Kohlendioxidemissionen habe und auch die Ölgewinnung aus Ölsand weiter ausbauen wolle. Dennoch sei dieser Schritt bedauernswert, so Ek weiter. Regierungsvertreter aus aller Welt hatten sich zuvor im südafrikanischen Durban darauf geeinigt, das Kyoto-Abkommen zur Reduzierung von Treibhausgasen zu verlängern.