Flüchtlingswelle aus Afghanistan

Die Zahl der afghanischen Flüchtlinge ist im vergangenen Jahr um 72 Prozent gestiegen. Wie Zahlen der Migrationsbehörde zeigen, stellten mehr als 4.000 Afghanen einen Antrag auf Asyl. Auch aus Syrien stieg die Zahl der Asylsuchenden mit einem Plus von 52 Prozent markant. Dennoch sank die Gesamtzahl der Asylanträge im Vergleich zum Vorjahr um fast 2.000 auf knapp 30.000.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista