Internet

Elche füttern per Mausklick

Das Füttern von Elchen wird in Kürze per Internet möglich sein. Sune Häggmark, Elchfarmer aus der Region Östersund, will laut der Tageszeitung Länstidningen Östersund einen Futterautomaten aufstellen, der sich per Mausklick steuern lässt. Besucher der dazugehörigen Internetseite sollen demnach anhand von Bildern auswählen können, welchen Elch sie füttern wollen. Das gewählte Tier erfährt dank eines Senders im Ohr von der Mahlzeit. Sein Angebot werde zunächst kostenlos sein, sagte Häggmark der Zeitung. Auf längere Sicht solle jede Fütterung jedoch umgerechnet 55 Cent kosten, die einem Waisenhaus in Thailand zukommen würden. Elchfarmer Häggmark hat bereits auch in Deutschland Fans. Zuschauer der ProSieben-Fernsehsendung „Galileo“ hatten eine frühere Erfindung von ihm zum besten Recyclingprodukt gekürt. Dabei handelte es sich um Papier aus Elchkot.