Dank Vermittlung kein Arbeitskampf im Einzelhandel (Foto. Scanpix)
tarife

Streik abgewendet

Der drohende Streik im Einzelhandel ist abgewendet. Die Tarifparteien einigten sich am späten Donnerstag auf ein neues Abkommen, das monatliche Einkommenserhöhungen um durchschnittlich 2,6 Prozent beinhaltet. Der Tarifvertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr gilt rückwirkend vom ersten April an.

Die Einigung kam wenige Stunden vor dem angekündigten Streikbeginn durch Vermittlung zustande. Die Lohn- und Gehaltserhöhungen sind unterschiedlich. Festangestellte erhalten umgerechnet knapp 80 Euro mehr im Monat. Für Niedriglohnempfänger beträgt die Anhebung knapp 60 Euro.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista