Auch Kinder sollen immer erreichbar sein
kommunikation

Jönköping plant Zuschüsse für Kinderhandys

Die Stadtverwaltung von Jönköping in Småland erwägt, einkommensschwachen Familien einen Sonderzuschuss zu gewähren, mit dem Handys für Kinder finanziert werden sollen. Danach sollen Kinder aus bedürftigem Elternhaus, die elf Jahre oder älter sind,   monatlich umgerechnet 16 Euro für ein eigenes Mobiltelefon erhalten. Ferner sind Sonderzahlungen an einkommensschwache Familien zu Weihnachten und zu Ferienzeiten geplant.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".