Syrien: Bildt fordert Unterstützung für Annan-Plan

Der Sondergesandte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Kofi Annan, müsse von der internationalen Staatengemeinschaft größtmögliche Rückendeckung erhalten, um seinen Sechs-Punkte-Plan durchführen zu können. Dies erklärte Außenminister Carl Bildt gegenüber dem Schwedischen Rundfunk im Vorfeld des EU-Außenministertreffens zu diesem Thema am Montag in Brüssel. Bildt bezeichnet die Situation als sehr schwierig, weil jeweils nur Teile der Parteien zu Verhandlungen bereit seien. Es sei noch ungewiss, ob es gelinge, die Opposition zu einigen und auch ob die syrische Regierung tatsächlich zu einem konstruktiven Dialog bereit sei, so Bildt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".