Chinas Premier nach Schweden

Automobilbranche im Fokus

In Göteborg wird am Abend Chinas Premierminister Wen Jiabo zu Gesprächen erwartet. Wirtschaftsministerin Annie Lööf wird Wen in Empfang nehmen. Für Dienstag sind Gespräche mit der örtlichen Autoindustrie geplant und am Mittwoch die Weiterreise nach Stockholm zu Treffen mit Ministerpräsident Reinfeldt und dem schwedischen König.

Mit etwa 3 Prozent am Gesamthandelsvolumen ist China für Schweden ein relativ kleiner Handelspartner, dessen Bedeutung jedoch nach Expertenmeinung in den kommenden Jahren deutlich zunehmen wird.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista