Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Die UN-Mission in Syrien wird vom Norweger Robert Mood geleitet.
Syrien

Schwedische Beobachter dürfen vorerst nicht einreisen

Syrien hat allen fünf schwedischen UN-Beobachtern das Visum für die Einreise verweigert. Die Gründe dafür sind nicht bekannt. Wie die Tageszeitung Svenska Dagbladet schreibt, wollen die Vereinten Nationen jedoch einen weiteren Versuch unternehmen, damit die schwedischen Vertreter einreisen können. Abgesandte aus Schwedens Nachbarländern Finnland und Norwegen hätten hingegen keine Probleme gehabt. Im Zuge der Beobachtermission sollen noch im Mai rund 300 UN-Vertreter in Syrien eintreffen. Nach Angaben des arabischen Nachrichtensenders Al-Arabiya sind bereits 189 Militärbeobachter aus 35 Staaten vor Ort.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".