Erfreut Mensch und Tier - schwedischer Wald
umweltpolitik

Koalition uneins über Forstwirtschaft

Innerhalb der  bürgerlichen Regierungskoalition gibt es Streit über die Forstwirtschaft. Vertreter der liberalen Volkspartei kritisierten Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson, der gesetzliche Schritte zum besseren Schutz der Wälder ablehnt. Stattdessen sprach sich der Zentrumspolitiker in einem Beitrag für die Zeitung Dagens Nyheter dafür aus, den Forsteigentümern freie Hand für das Abholzen von Waldflächen zu lassen.

Nach Auffassung der Liberalen verstößt Erlandsson damit gegen Grundsätze des Schutzes der schwedischen Natur. Sie fordern nun, dass Waldeigentümer für das Fällen von Bäumen die Erlaubnis der staatlichen Forstbehörde einholen müssen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".