Punktet in Peking - Annie Lööf
schweden/china

Lööf unterzeichnet Wirtschaftsabkommen

Schweden und China haben ein Abkommen über engere wirtschaftliche Zusammenarbeit geschlossen. Wirtschaftsministerin Annie Lööf unterzeichnete die Vereinbarung während ihres offiziellen Besuchs in Peking.

Im Einzelnen sind gemeinsame Innovationsprojekte von Mittelstandsunternehmen beider Länder vorgesehen. Außerdem ist die Einrichtung eines Chinesisch-schwedischen Forschungszentrums für Verkehrssicherheit mit Sitz in China geplant. Für die vereinbarten Projekte wollen beide Länder insgesamt umgerechnet eine Milliarde Euro aufwenden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".