In Schweden werden jungen Mädchen kostenlose Impfungen angeboten
Krebsvorsorge

Impfung gegen Gebärmutterhalbskrebs ein Erfolg

Die seit dem Sommer 2010 kostenlos angebotenen Impfungen junger Mädchen gegen Gebärmutterhalskrebs werden gern angenommen. Das zeigt eine Untersuchung des Staatlichen Instituts für Seuchenschutz (SMI) in insgesamt 175 Schulen und 85 Kommunen. Acht von zehn Mädchen haben demnach die Möglichkeit einer kostenlosen Impfung gegen das HPV-Virus genutzt. SMI-Generaldirektor Johan Carlson sprach von einem erfreulichen Ergebnis. Dies gelte insbesondere im Hinblick darauf, dass es häufig schwer sei, Jugendliche mit Gesundheits-Botschaften zu erreichen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".