Noch immer eine Ausnahme: Annika Falkengren, Geschäftsführerin der Bank SEB
Gleichstellung

Weniger Frauen in Führungspositionen

Der Anteil von Frauen in den Führungsetagen börsennotierter Unternehmen in Schweden ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Wie die Tageszeitung Dagens Nyheter berichtet, ging der Wert um 0,1 Prozentpunkte auf insgesamt 23,6 Prozent der Führungspositionen zurück. Bis 2011 war der Anteil in den vergangenen zwei Jahrzehnten stets gestiegen. 

Nur ganz an der Spitze der Unternehmen hält diese Entwicklung an. Derzeit gibt es elf Geschäftsführerinnen sowie zehn Frauen, die dem Verwaltungsrat einer Aktiengesellschaft vorsitzen. Vor einem Jahr waren es jeweils sieben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".