Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
„Plakatieren verboten.“
Ordnungsstrafen

Mehr als ein Drittel nicht bezahlt

Rund 36 Prozent aller Bußgelder, die die Polizei in schwedischen Städten und Gemeinden verhängt, wird nicht bezahlt. Das zeigt eine Statistik der Reichspolizei. Zu den Vergehen gegen die sogenannten kommunalen Ordnungsregeln zählen das Trinken von Alkohol auf öffentlichen Plätzen, das unerlaubte Aufhängen von Anzeigen oder nicht genehmigter Straßenverkauf.

Den Angaben zufolge wurden in den vergangenen sechs Jahren landesweit Strafen in Höhe von umgerechnet rund 630.000 Euro ausgesprochen. Davon wurden rund 230.000 Euro nicht bezahlt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".