Wirtschaftsfaktor Tourismus

Tourismus in Schweden wächst

Im letzten Jahr hat die schwedische Tourismusbranche insgesamt rund 30 Milliarden Euro ungesetzt, das entspricht einem Anstieg von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie die Behörde für Wirtschaftswachstum, Tillväxtverket, meldet, hat sich damit der Umsatz innerhalb der letzten 12 Jahre fast verdoppelt. Grund dafür ist vor allem ein Anstieg bei der Zahl der ausländischen Besucher und deren Konsum in Schweden.

Der Tourismus steht damit für etwa 6 Prozent des gesamten Exports und ist damit wichtiger als der Export von Personenwagen oder klassischen schwedischen Gütern wie Eisen und Stahl. Auch die Beschäftigung im Tourismus hat angezogen. Allein im letzten Jahr wurden über 160.000 Personen neu beschäftigt. Das Beschäftigungswachstum in der Tourismusbranche hat seit 2000 deutlich stärker angezogen als der schwedische Durchschnitt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista