Nach Australischem Modell:

Projekt soll Selbstmorde verhindern helfen

Ein wissenschaftliches Projekt soll Wissen über Selbstmord bei jungen Menschen an diejenigen tragen, die beruflich mit Jugendlichen umgehen. Die Regierung hat beschlossen, das Projekt zunächst in Stockholm und Jönköping zu testen, dort sollen 2.000 Personen, die in der Jugendbetreuung tätig sind eine spezielle Ausbildung erhalten.

Verantwortlich für die Durchführung ist das Nationale Zentrum für Suizidforschung und –prävention am Karolinska Institutet. Hintergrund ist eine Zunahme bei Selbstmorden und psychischen Krankheiten unter jungen Schweden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista