Fall soll wieder aufgerollt werden

Private Ermittlungen im Fall Hammarskjöld

Die Umstände des Flugzeugabsturzes in Sambia, bei dem Dag Hammarskjöld 1961 ums Leben kam, sollen neu untersucht werden. Wie Henning Melber, Vorsitzender der Dag Hammarskjöld-Stiftung in Uppsala gegenüber dem Schwedischen Rundfunk bestätigte, geht die Untersuchung auf eine Privatinitiative zurück.

Die Ergebnisse der privaten Ermittler sollen dann an die UNO übergeben werden, die dann prüfen soll, ob der Fall wieder offiziell untersucht oder beigelegt werden soll. Die erste Untersuchung des Unglücks 1962 hatte die Ursache des Flugzeugabsturzes nie klären können.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".