Volvo-Quartalsbericht spiegelt Wirtschaftslage wider

Am heutigen Dienstag präsentierte Volvo AB seinen Quartalsbericht, demzufolge das Unternehmen einen Gewinn von umgerechnet 790 Millionen Euro (6,8 Mrd. SEK) erwirtschaftet hat. Das sind 7 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Nachfrage nach Lastwagen variiere dem Bericht nach deutlich je nach Region. Während die Nachfrage aus Südeuropa und auch in Frankreich nachlässt ist sie in Nordeuropa und Asien stabil und wächst in Russland. Der Verkauf in den USA stagniere, da viele Unternehmen wegen der wirtschaftlichen Entwicklung abwarteten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista